Planung FarbenmEEHr unter Coronabedingungen

Aufgrund der aktuellen Situation und da es derzeit unwahrscheinlich erscheint, dass sich diese bis nächsten Sommer stark ändert, hat sich die Ringeversammlung am Sonntag den 15.11.2020 entschieden, das Ringelager „FarbenmEEHr – Vielfalt erleben“, in der Form wie es bisher geplant wurde – mit 6.000 Pfadfinder*innen in Königseggwald – abzusagen. Diese Entscheidung ist den Vertreter*innen der Verbände nicht leichtgefallen und wurde vorher auch sehr kontrovers diskutiert.

Das bedeutet aber nicht das Ende des FarbenmEEHr Gedankens! Es wurde einstimmig für die Ausarbeitung von Alternativen gestimmt. Welche Alternativen genau ausgearbeitet werden und der genaue Fahrplan, wird in einem Ringerat am 02.12.2020 abgesprochen. Wir werden euch diesbezüglich weiterhin auf dem Laufenden halten!

Derzeit wird im Vorbereitungsteam über folgende Vorschläge diskutiert:

  1. Ringelager digital
  2. Mehrere kleinere regionale Ringelager
  3. Zeitlich versetztes Lager mit vorgelagerter Quarantäne
  4. Verschiebung des Lagers auf Sommer 2022
  5. Verschiebung des Lagers um mehrere Jahre

Für Fragen zum weiteren Vorgehen wird es am Mittwoch, den 18.11.2020 eine Stammes-Telefonkonferenz geben. Die Einladung zur Telefonkonferenz findet ihr hier. Auch Interessierte, die keine Stammesverantwortlichen sind, sind herzlich eingeladen.

Auch wenn das Lager nicht wie gedacht stattfinden kann wollen wir an unserem Motto „Vielfalt erleben“ festhalten und freuen uns auf die Umsetzung einer alternativen Veranstaltung, die diesem gerecht wird.